Logo der Firma BalticMaterials GmbH

Bauen und Dämmen

Aufgrund seiner besonderen Eigenschaften eignet sich Seegras hervorragend als Dämmmaterial für anspruchsvolle Projekte.

Seegras im Bauwesen

Seegras bietet auch im Baugewerbe Möglichkeiten zur Verwendung. Das liegt schon einmal an den besonderen Eigenschaften, die der Rohstoff schon von alleine mitbringt.

Seegras Dämmung für den Transport verpackt

Einblasdämmung der besonderen Art

Die Beschaffenheit von Seegras macht es für den Einsatz als Einblasdämmung zu einem sehr sinnvollen Produkt. Gemeinsam mit Partnern entwickeln wir aber auch andere Ideen weiter und arbeiten an Produkten, die in der Verarbeitung als Ersatzstoff für herkömmliche Mineralwolle eignen. Derzeit stehen wir hier noch sehr weit am Anfang aber das Potential wie auch die Notwendigkeit im Bausektor mittelfristig auf sinnvollere Alternativen umzusteigen ist definitiv vorhanden. Wir dürfen alle gespannt sein, wohin uns diese Reise noch führt.

Neubau von Häusern

Die Zukunft der Baubranche

Der CO2-Ausstoß in der Baubranche ist ein bedeutender Beitrag zum Gesamtausstoß von Treibhausgasen weltweit. Der Bausektor trägt sowohl direkt als auch indirekt zur Emission von Kohlendioxid (CO2) bei. Studien sprechen von einem Ausstoß-Anteil  der Baubranche von von bis zu 35%. Dazu zählen unterschiedliche Bereiche wie auch Phasen in Bauprozessen. Dazu gehört die Herstellung von Baustoffen wie z. B. die Produktion von Stahl und Beton und insbesondere Zement, einem Schlüsselbestandteil von Beton. Weiterhin spielt der Transport (die Logistik) eine wichtige Rolle.

Seegras am Strand frisch aufgesammelt

Die Meeresressourcen, die für unsere Produkte zum Einsatz kommen werden ausschließlich aus Treibsel gewonnen. Als Treibsel bezeichnet man die Anspülungen an Küsten, die sonst als Sondermüll aufwändig entsorgt werden müssen. BalticMaterials trennt diese in Ihre Bestandteile und bereitet sie in einem innovativen Verfahren auf. 

Seegras und Algen aus Schleswig-Holstein 100% biologisch

Seegras und Algen bilden wichtige Lebensäume für die Tier- und Pflanzenwelt an unseren Küsten. Gleichzeitig verbessern Seegraswiesen die Wasserqualität und bilden einen wichtigen Aspekt in Bezug auf Küstenerosion. Durch die praktische Verwendung als Bodenverbesserer oder Dünger tragen wir so gleichzeitig zum Schutz von Küsten bei.

Bodenverbesserer aus Seegras und Algen ist vegan

Für die Herstellung und Aufbereitung maritimer Ressourcen kommen wir ohne jegliche tierische Zusätze aus und bieten so ein zu einhundert Prozent veganes Produkt. Lediglich für Dünger greifen wir auf Pellets aus Schafswolle zurück, um auch dort auf chemische Zusätze jeglicher Art verzichten zu können. 

Seegras (Zostera Marina)

Seegras ist die natürliche Alternative für alle denen das Klima auch am Herzen liegt. Die Einsatzgebiete sind von Dekoration, über Dämmung bis hin zum Verpackungsmaterial. Als natürlicher CO²-Speicher weist Seegras von sich aus eine positive Klimabilanz auf. ( Vergleich zu Mineralwolle: <2% vom Energiebedarf bei gleichzeitiger Verwertung von CO² im Wachstumsprozess )

bio biologisch selbst machen selbermachen grow growth

Unser Rohmaterial erhalten wir ausschließlich durch Treibgut – so genanntes Treibsel. Diese Anspülungen von Küsten müssen regelmäßig aufwändig entsorgt werden. Wir erhalten dies von Kommunen, die im Gegenzug, den gesäuberten Strandsand von uns zurück erhalten. Trocknung, Reinigung und Aufbereitung des Seegrases geschieht durch innovative, moderne Verfahren und ist völlig CO2-neutral.

Social Media

© 2023 BalticMaterials GmbH, Falckensteiner Straße 2, 24159 Kiel

Skip to content
Verified by MonsterInsights